Kiesler-Preis 2008

Der Preisträger des 6. Österreichischen Friedrich Kiesler-Preises für Architektur und Kunst 2008: Toyo Ito

Die Verleihung des Österreichischen Friedrich Kiesler-Preises für Architektur und Kunst an den japanischen Architekten TOYO ITO findet am Donnerstag, dem 16. Oktober 2008, um 11 Uhr durch Dr. Andreas Mailath-Pokorny, Wiener Stadtrat für Wissenschaft und Kultur, im Stadtsenatssitzungssaal des Wiener Rathauses statt.

Die internationale Jury: Sabine Breitwieser, Thomas Demand, Jörg Gleiter, Bart Lootsma, András Pálffy würdigt mit TOYO ITO einen Architekten, der „ungeachtet vorherrschender Modeströmungen grundlegende architektonische Fragestellungen hinsichtlich ihrer soziokulturellen Wirkungsweisen verfolgt. In den 1980er Jahren feiert Toyo Itos Architektur […] durch konzeptionelle Leichtigkeit, die sowohl Konstruktion, Material und Farbgebung betrifft, das nomadische Leben und die Mediatisierung unserer Welt… Seit den 1990er Jahren stellt sich Toyo Ito der Herausforderung, eine neue Verbindung zwischen Architektur und Natur, jenseits modernistischer Konzepte, zu schaffen“.

Die mit € 55.000 hoch dotierte Auszeichnung für „hervorragende Leistungen, die den experimentellen und innovativen Auffassungen Friedrich Kieslers und seiner Theorie der ‚correlated arts’ entsprechen“, wird seit 1998 biennal und alternierend von der Republik Österreich und der Stadt Wien vergeben.

Kiesler Lecture – TOYO ITO: Generative Order

TOYO ITO hält am 16. Oktober 2008, um 19 Uhr die 1. Kiesler Lecture im Audi Max der Technischen Universität Wien. Veranstalter: Univ.Prof. András Pálffy, Institut für Architektur und Entwerfen der TU Wien in Kooperation mit der Kiesler Stiftung Wien.

Ausstellung: TOYO ITO _ Fluid Space

Anlässlich dieses Ereignisses präsentiert die Kiesler Stiftung Wien in ihren Räumlichkeiten eine Auswahl von bedeutenden Projekten TOYO ITOS, in welchen seine umfassenden konzeptuellen Lösungen in Architektur und Design augenscheinlich werden.

Presseinformationen finden sie hier

Unterstützt von: