Der “Shrine of the Book”

Die Qumranschriften entwickeln für mich,architektonisch gesehen, ein neues Leben –sie verlangen nach schonungsloser Realität,nicht nach Theorie.[i] Erst im Alter von 74 Jahren und von Krankheit gezeichnet konnte Friedrich Kiesler die Vollendung eines seiner Bauwerke erleben: Am 20. April 1965 wurde der „Shrine of the Book“ in Jerusalem feierlich eröffnet. Während Kiesler auf der Gelegenheit bestand, im Rahmen des Eröffnungs-Symposiums[ii] das… Continue Reading Der “Shrine of the Book”
Read More