Florian Unterberger. Die endlose Zeichnung

Finissage Donnerstag, 25. Mai 2023, 18 Uhr

24. März – 26. Mai 2023

Österreichische Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung
6., Mariahilfer Straße 1B/1

Kuratiert von Anna Fliri

Was, wenn es einen Ort geben würde, an dem alle möglichen Bücher versammelt wären? Was, wenn in diesen Büchern alles geschrieben stehen würde? Alles, was jemals in der Vergangenheit geschrieben wurde und in der Zukunft geschrieben sein wird? Könnte es so einen phantastischen Bücherraum wirklich geben? Wie würde er aussehen?
Ausgehend von der Vision der Totalen Bibliothek des Schriftstellers Jorge Luis Borges beschäftigt sich Florian Unterberger seit 2011 mit dem Prinzip der Unendlichkeit. Im gleichnamigen Werkkomplex entwickelte der Künstler und Büchersammler einen Code, um Wörter räumlich darzustellen. Dabei wies er jedem Buchstaben des Alphabets eine geometrische Form zu, die in Kombination mit Farbe das Fundament für sein Totales Alphabet legt. Präzise zeichnet Unterberger geheime Sprachkörper, die Schicht für Schicht zu Wörtern modelliert werden. Es entstehen Gebilde, die sich dreidimensional vom Papier zu erheben scheinen und in ungewisse Landschaften ausdehnen. Kontinuierlich führt Unterberger sein zeichnendes Schreiben in der endlosen Zeichnung fort, ein Werk ohne absehbares Ende.
Auch wenn die gezeichneten Wörter verschlüsselt sind, bleibt ihre Bedeutung kein Rätsel. Unterberger bietet den Besucher:innen die Komplizenschaft an. Sein Code kann in der Ausstellung eingesehen werden und die Übersetzungen sind den einzelnen Konstruktionen eingeschrieben.

Florian Unterberger (*1973 in Bad Ischl/Oberösterreich) lebt und arbeitet in Wien.

Florian Unterberger, Endlose Zeichnung, 2012 – ongoing, Blatt 1 – 2, Bleistift und Farbstift auf Transparentpapier, je 70 x 50 cm, Foto: Marko Lipuš
Florian Unterberger, Endlose Zeichnung, 2012 – ongoing, Blatt 1 – 2, Bleistift und Farbstift auf Transparentpapier, je 70 x 50 cm, Foto: Marko Lipuš
Florian Unterberger. Die endlose Zeichnung, Ausstellungsansicht, Friedrich Kiesler Stiftung, Wien 2023, Foto: Michael Nagl
Florian Unterberger. Die endlose Zeichnung, Ausstellungsansicht, Friedrich Kiesler Stiftung, Wien 2023, Foto: Michael Nagl
Florian Unterberger, Endlose Zeichnung, 2012 – ongoing, Blatt 13, Bleistift und Farbstift auf Transparentpapier, 70 x 100 cm, Foto: Marko Lipuš
Florian Unterberger, Endlose Zeichnung, 2012 – ongoing, Blatt 13, Bleistift und Farbstift auf Transparentpapier, 70 x 100 cm, Foto: Marko Lipuš
Florian Unterberger. Die endlose Zeichnung, Ausstellungsansicht, Friedrich Kiesler Stiftung, Wien 2023, Foto: Michael Nagl
Florian Unterberger. Die endlose Zeichnung, Ausstellungsansicht, Friedrich Kiesler Stiftung, Wien 2023, Foto: Michael Nagl